Judo: Olympiasieger Krpálek Zweiter bei Grand Slam in Tokio

Tschechiens einziger Olympiasieger von Rio, Judoka Lukáš Krpálek, ist auf dem besten Weg zu alter Form. Nach einer fünfmonatigen Verletzungspause nahm der 27-Jährige erstmals wieder an einem großen internationalen Turnier teil – und überzeugte. Beim Grand Slam in Tokio erreichte er das Finale in der Gewichtsklasse über 100 Kilogramm, musste sich in diesem aber dem jungen Japaner Jusei Ogawa beugen. Die Niederlage war zudem recht unglücklich: In der 11. Minute der Verlängerung bekam der im Duell überwiegend aktivere Krpálek eine umstrittene Strafe aufgebrummt, die zur Entscheidung führte.

Recht achtbar schlug sich auch Krpáleks Landsmann David Klammert. In der Gewichtsklasse bis 90 Kilogramm verpasste der 23-Jährige nur knapp eine Medaille und belegte am Ende den fünften Platz.