Jourová: EU stellt Gelder zum Testen von Lebensmittelqualität bereit

Mitgliedsstaaten der Europäischen Union, die eine identische Qualität von Lebensmitteln und anderer Produkte anzweifeln, können Subventionen für entsprechende Tests beantragen. Das erklärte die EU-Kommissarin für Justiz, Verbraucherschutz und Gleichstellung, Věra Jourová, am Donnerstag auf einer Tagung des tschechischen Landwirtschaftsausschusses in Jihlava / Iglau. Jourová zufolge stünden für diese Tests zirka eine Million Euro im diesjährigen EU-Haushalt bereit.

Besonders die jüngeren EU-Staaten im Osten Europas hatten sich in letzter Zeit darüber beschwert, dass viele Produkte, die über die großen Handelsketten in Europa vertrieben werden, trotz gleicher Benennung und Verpackung nicht von gleicher Qualität seien. Tschechiens Landwirtschaftsminister Marian Jurečka (Christdemokraten) sagte nach Jourovás Auftritt, dass dies ein Schritt in die richtige Richtung sei. Die beste Lösung aber sei eine Änderung der europäischen Legislative, so Jurečka.