Jan Kněžínek zum neuen Justizminister ernannt

Der bisherige Leiter des Legislativrates der Regierung, Jan Kněžínek, ist neuer Justizminister. Am Dienstagnachmittag ernannte Staatspräsident Miloš Zeman den Juristen zum Nachfolger von Taťana Malá.

Die bisherige Ressortchefin war nach nur 13 Tagen im Amt wegen Plagiatsvorwürfen zurückgetreten. Ursprünglich wollte Premier Andrej Babiš das Ministerium vorübergehend selbst übernehmen, erntete dafür jedoch heftige Kritik. Grund dafür sind die polizeilichen Ermittlungen gegen den Ano-Parteichef wegen mutmaßlicher Veruntreuung von EU-Geldern.