Ivan Bartoš wird zum Vorsitzenden der Piraten-Partei wiedergewählt

Ivan Bartoš wurde zum Vorsitzenden der Piraten-Partei wiedergewählt. Er wird in den nächsten zwei Jahren die Partei führen. In einer Internetabstimmung des republikweiten Parteiforums erhielt er 276 der 293 abgegebenen Stimmen. Bartoš hatte keinen Gegenkandidaten.

Vor der Wahl sagte Bartoš, die Piraten-Partei werde die Rolle der konstruktiven Opposition im Abgeordnetenhaus spielen. In der nächsten Legislaturperiode sollen sich die Piraten laut ihm an der Regierungsbildung beteiligen.

Der 37-Jährige hat die Tschechische Piraten-Partei mitbegründet und war von 2009 bis 2014 und erneut seit 2016 ihr Parteichef. In den Abgeordnetenwahlen im Oktober letzten Jahres gewannen die Piraten 22 Abgeordnetensitze. Damit sind sie die drittstärkste Kraft im Abgeordnetenhaus.