Inflationsrate in Tschechien auf 0,5 Prozent gesunken

Die Inflationsrate ist in Tschechien im Februar leicht zurückgegangen, sie lag bei 0,5 Prozent. Im Januar waren die Verbraucherpreise noch um 0,6 Prozent im Jahresvergleich gestiegen. Dies teilte das Tschechische Statistikamt (ČSÚ) am Mittwoch mit. Führende Analysten hatten diese Entwicklung erwartet. Ihrer Meinung nach ist die geringe Inflation in Tschechien eine Folge der Preisentwicklung in der Eurozone. Im Vergleich zum Vormonat seien vor allem Lebensmittel und Urlaubsreisen teurer geworden, hieß es.