Industrieminister: Tschechien kündigt Lithium-Memorandum auf

Tschechien hat das Lithium-Memorandum, das mit der australischen European Metals Holding unterzeichnet wurde, aufgekündigt. Der geschäftsführende Industrie- und Handelsminister Tomáš Hüner (parteilos) hat am Donnerstag der australischen Firma die Kündigung übermittelt.

Die Möglichkeit der Lithiumförderung bei Cínovec / Böhmisch Zinnwald in Nordböhmen ist im vergangenen Jahr zu einem der entscheidenden Themen vor den Wahlen zum Abgeordnetenhaus geworden. Das Memorandum unterzeichnete der damalige Industrieminister Jiří Havlíček (Sozialdemokraten). Das Dokument wurde von der Ano-Partei und den Kommunisten kritisiert.