Industrieholding EPH steht kurz vorm Kauf von Škoda Transportation

Die Industrieholding EPH von Daniel Křetínský wird den Maschinenhersteller Škoda Transportation kaufen. Dies berichteten die Zeitung MFDnes und die Zeitschrift Euro am Freitag. EPH ist auch im Ausland aktiv und hat in Deutschland zum Beispiel die Braunkohlesparte von Vattenfall erworben.

Laut den Berichten dürfte der Kaufpreis bei über zehn Milliarden Kronen liegen (390 Millionen Euro). Ein Aktionär sagte, die Transaktion könnte noch bis Ende dieses Jahres über die Bühne gehen. Škoda Transportation hat seinen Sitz in Plžen / Pilsen und beschäftigt insgesamt 5300 Menschen.