In Prag begann Menschenrechts-Filmfestival „Jeden svět“

Mit der Verleihung des Menschenrechtspreises „Homo Homini“ wurde am Montagabend in Prag das 20. Menschenrechts-Filmfestival „Jeden svět“ / „One World“ eröffnet. Den Preis erhielt die vietnamesische Bloggerin Pham Doan Trang. Die Organisatoren würdigten damit die Courage, mit der sich diese führende Persönlichkeit der vietnamesischen Dissidentenbewegung für eine demokratische Wende in ihrem Land einsetze. Die Journalistin konnte den Preis in Prag nicht persönlich entgegennehmen.

„Jeden svět“ gilt als weltweit größtes Filmfest zum Thema Menschenrechte. Bis zum 14. März werden in diesem Jahrgang 128 Filme aus 52 Ländern gezeigt.