In diesem Jahr bisher 194 HIV-Neuinfektionen in Tschechien

194 Menschen haben sich bis September in Tschechien neu mit dem HI-Virus infiziert. Das geht aus einer neuen Statistik des Nationalen Referenzlabors für HIV und Aids hervor. Zudem sei bei 31 Patienten die Autoimmunkrankheit Aids ausgebrochen und 13 Menschen sind an ihr gestorben, so das Labor.

Mit einem neuen Rekord bei den Neuinfektionen rechnen die zuständigen Mediziner in diesem Jahr jedoch nicht. Insgesamt haben sich seit Mitte der 1980er Jahre offiziell 3041 Menschen mit dem HI-Virus infiziert. Vor allem in den vergangenen fünf Jahren hat die Zahl der Infektionen übermäßig zugenommen.