Idnes.cz: Tschechische Europaabgeordnete umgehen das Verbot, Familienmitglieder zu beschäftigen

Laut einem Bericht des Nachrichtenservers idnes.cz umgehen tschechische Europaabgeordnete das Verbot, Familienmitglieder einzustellen, indem sie diese gegenseitig beschäftigen. Das System funktioniere auch parteiübergreifend, heißt es. Als Beispiel genannt wird der kommunistische Europarlamentarier Jiří Maštálka. Dessen Sohn Ivan ist demnach bei der Parteikollegin Kateřina Konečná beschäftigt. Jiří Maštálka wiederum hat die Frau des christdemokratischen Europaabgeordneten Tomáš Zdechovský eingestellt. Ähnliches praktiziere auch der sozialdemokratische Parlamentarier Pavel Poc. Wie ein Sprecher des Europaparlaments sagte, sei den Abgeordneten allerdings nur verboten, Geld an die eigenen Nachkommen, Partner sowie Brüder und Schwestern auszuzahlen.