Nachrichten Idnes.cz: Tschechische Europaabgeordnete umgehen das Verbot, Familienmitglieder zu beschäftigen

05-03-2016 11:37 | Till Janzer

Laut einem Bericht des Nachrichtenservers idnes.cz umgehen tschechische Europaabgeordnete das Verbot, Familienmitglieder einzustellen, indem sie diese gegenseitig beschäftigen. Das System funktioniere auch parteiübergreifend, heißt es. Als Beispiel genannt wird der kommunistische Europarlamentarier Jiří Maštálka. Dessen Sohn Ivan ist demnach bei der Parteikollegin Kateřina Konečná beschäftigt. Jiří Maštálka wiederum hat die Frau des christdemokratischen Europaabgeordneten Tomáš Zdechovský eingestellt. Ähnliches praktiziere auch der sozialdemokratische Parlamentarier Pavel Poc. Wie ein Sprecher des Europaparlaments sagte, sei den Abgeordneten allerdings nur verboten, Geld an die eigenen Nachkommen, Partner sowie Brüder und Schwestern auszuzahlen.

Artikel bookmarken

Den täglichen Nachrichtenüberblick finden Sie ab ca. 20:00 Uhr hier.

Alle Artikel

Sobotka: Deutsch-Tschechische Erklärung stellt einen der Schlüsselmomente in den bilateralen Beziehungen dar

18-01-2017 10:21 | Martina Schneibergová

Am 21. Januar 1997 wurde in Prag die Deutsch-Tschechische Erklärung über die gegenseitigen Beziehungen und deren künftige Entwicklung unterzeichnet. Premier Bohuslav Sobotka (Sozialdemokraten) sagte gegenüber der Nachrichtenagentur ČTK, er halte die Unterzeichnung der Erklärung für einen der Schlüsselmomente in den tschechisch-deutschen Beziehungen. Die Erklärung habe den Raum für den Aufbau der Zusammenarbeit und des gegenseitigen Vertrauens geöffnet, so der Premier. 

Kurzfilmfestival beginnt in Prag

18-01-2017 09:59 | Martina Schneibergová

In den Prager Kinos Světozor und Pilotů wird am Mittwoch das „Kurzfilmfestival Praha“ eröffnet. Beim Festival werden beispielsweise Filme gezeigt, die durch Erzählungen von Neil Gaiman inspiriert wurden. Zu sehen sind zudem von der British Academy of Film and Television Arts ausgezeichnete Streifen sowie die besten Kurzfilme aus den Balkan-Ländern. Das Kurzfilmfestival dauert bis 22. Januar. 

Politiker reagieren auf Mays Rede über den Brexit

18-01-2017 09:41 | Martina Schneibergová

Tschechische Politiker haben am Dienstagabend auf die Grundsatzrede der britischen Premierministerin Theresa Mayüber den Brexit reagiert. Außenminister Lubomír Zaorálek (Ano-Partei) würdigte die Tatsache, dass endlich klare Worte erklangen. Dies sei notwendig gewesen, so der Außenminister. Premier Bohuslav Sobotka (Sozialdemokraten) hält Mays Rede für eine „Anerkennung der Realität“. Der Vizevorsitzende der konservativen Oppositionspartei Top 09, Marek Ženíšek, sagte, es bleibe nichts anderes übrig, als die britische Entscheidung zu respektieren. 

Eishockey: Sparta Prag erreicht Finale der Champions Hockey League

18-01-2017 09:14 | Martina Schneibergová

Die Eishockeyspieler von HC Sparta Prag haben das Finale der Champions Hockey League (CHL) erreicht. Im Heimspiel des Halbfinales bezwangen sie am Dienstagabend den schwedischen Verein Växjö Lakers mit 4:0. Zuvor besiegten sie die Schweden im Hinspiel mit 2:1. Im Finale trifft Sparta Prag am 7. Februar in Göteborg auf den schwedischen Verein Frölunda. 

Verkehrsminister Ťok: Tschechien wird die deutsche Pkw-Maut kritisieren, falls sie diskriminierend sein wird

17-01-2017 19:47 | Martina Schneibergová

Falls die Pkw-Maut in Deutschland gegenüber den Ausländern diskriminierend sein wird, wird sich Tschechien deren Kritikern anschließen. Das sagte der tschechische Verkehrsminister Dan Ťok am Dienstag nach den Gesprächen mit seinem österreichischen Amtskollegen Jörg Leichtfried. Die tschechische Seite verfüge noch nicht über den endgültigen Entwurf der Pkw-Maut, so der Verkehrsminister. 

US-Botschafter Schapiro verlässt am Freitag sein Amt

17-01-2017 17:36 | Martina Schneibergová

Der US-amerikanische Botschafter in Tschechien, Andrew Schapiro, wird am Freitag sein Amt verlassen. Dies teilte er am Dienstag mit. Er wird jedoch nach Tschechien immer wieder kommen, weil seine Kinder das Schuljahr in Tschechien beenden wollen. Schapiro lehnte es ab, darüber zu spekulieren, wer und wann ihn im Botschafteramt ablösen wird. Der Botschafter würde seinem Nachfolger im Amt empfehlen, dass er sich nicht fürchtet, über komplizierte Themen zu sprechen, sich für die Minderheiten einzusetzen und die Freiheit zu verteidigen. 

Veterinärärzte bestätigen Vogelgrippe beim zweiten Schwan in Prag

17-01-2017 16:11 | Martina Schneibergová

Die Veterinärärzte haben bei einem Schwan auf der Schützeninsel in Prag die Vogelgrippe bestätigt. Es handelt sich um den zweiten Fall der Vogelgrippe bei einem in der Natur lebenden Vogel in der tschechischen Hauptstadt. Dies teilte der Sprecher des staatlichen Veterinäramtes, Petr Pejchal, am Dienstag mit. 

Tschechische Exporteure interessieren sich mehr für Deutschland als bisher

17-01-2017 16:00 | Martina Schneibergová

Das Interesse tschechischer Exporteure für Deutschland steigt. Die staatliche Exportagentur CzechTrade, die tschechischen Firmen hilft, sich auf den Märkten im Ausland durchzusetzen, unterstützte im vergangenen Jahr 259 tschechische Firmen auf dem deutschen Markt. Dies war um 50 Prozent mehr als 2015. Viele der Firmen wollen nach Deutschland neu exportieren, andere wollen ihren Export steigern. 

2016 gab es in Tschechien 1475 Asylbewerber

17-01-2017 14:40 | Martina Schneibergová

Im vergangenen Jahr haben 1475 Ausländer in Tschechien einen Asylantrag gestellt. Dies war um 50 weniger als 2015. Die meisten Asylbewerber stammten aus der Ukraine, die 506 Asylanträge stellten. Um Asyl bewarben sich auch 158 Iraker. Die drittgrößte Gruppe unter den Asylbewerbern bildeten die Kubaner mit 85 Asylanträgen. Die Zahlen veröffentlichte das Innenministerium am Dienstag. 

Tschechien zögert mit Klage gegen deutsche Pkw-Maut

17-01-2017 14:12 | Martina Schneibergová

Tschechien entschied sich noch nicht, ob es sich einer Klage gegen die geplante deutsche Pkw-Maut vor dem Europäischen Gerichtshof anschließt. Österreich und die Niederlande hatten bereits mit dem Rechtsweg gedroht. Der tschechische Verkehrsminister Dan Ťok (Ano-Partei) sagte der Tageszeitung „Hospodářské noviny“ (Dienstag-Ausgabe), dass er ungern einer Koalition gegen Deutschland beitreten würde. Ťok warnte jedoch vor Ungleichbehandlung von Deutschen und EU-Ausländern. Die Mautpläne des deutschen Verkehrsministers Alexander Dobrindt sind auch Thema des Treffens Ťoks mit seinem österreichischen Amtskollegen Jörg Leichtfried am Dienstag in Prag. 

Nicht verpassen

Meistgelesen

Archiv

Januar 2017

MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031

Dezember 2016

MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031

November 2016

MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930

Komplettes Archiv

Aktuelle Sendung in Deutsch