Hradec Králové: Fast 60 Menschen nach Döner-Genuss im Krankenhaus

Insgesamt 57 Menschen mussten am Dienstag im ostböhmischen Hradec Králové / Königgrätz in einem Krankenhaus behandelt werden, nachdem sie an einem Döner-Stand gegessen hatten. Sie hätten über Übelkeit und Magenkrämpfe geklagt und sich übergeben müssen, so ein Sprecher des Rettungsdienstes der Stadt. Die meisten von ihnen konnten bis Mittwochmorgen aber das Krankenhaus wieder verlassen.

Ursache für die Lebensmittelvergiftung sei schlecht gegartes Fleisch gewesen, sagte einer der behandelnden Ärzte. Das Gesundheitsamt ließ den Imbiss noch am Dienstag vorläufig schließen.