Handelskammer: Löhne in Tschechien steigen 2018 um 8,6 Prozent

Die Löhne in Tschechien stiegen dieses Jahr im Schnitt um 8,6 Prozent. Dies schreibt die Handelskammer in ihrer neuesten Prognose. Demnach dürfte steigende Arbeitsproduktivität das Wirtschaftswachstum auf einen Wert von über vier Prozent bringen. Außerdem befeuere eine schwächere Krone den tschechischen Export, hieß es.

Die steigende Produktivität ergibt sich für die Kammer aus wachsenden Investitionen der Unternehmen in die Rationalisierung und Automatisierung des Betriebs. Hintergrund ist der leergeräumte Arbeitsmarkt (Arbeitslosenrate im Mai: 3,0 Prozent) bei hohem Bedarf der Firmen an zusätzlichen Kräften.