Handball: Tschechien besiegt Russland in Playoff-Hinspiel zur WM-Teilnahme

Die tschechischen Handballer haben das Hinspiel des Playoff um die WM-Teilnahme gegen Russland knapp mit 27:26 gewonnen. Zum Sieg vor eigenem Publikum in Plzeň / Pilsen verhalf eine Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit. Den entscheidenden Treffer erzielte Roman Bečvář vom HC Elbflorenz Dresden allerdings erst wenige Sekunden vor Abpfiff. Das Rückspiel findet am Dienstag kommender Woche in Perm statt.

Für die letzte Handball-WM in Frankreich hatte sich Tschechien nicht qualifizieren können. Bei der EM im Januar kam das Team aber auf einen überraschenden sechsten Platz. Die anstehende WM wird im Januar kommenden Jahres in Deutschland und Dänemark ausgespielt.