Handball: Babák und Luzumová tschechische Handballer des Jahres

Zwei Spieler aus den deutschen Handball-Profiligen sind am Mittwoch zu Tschechiens Handballern des Jahres gekürt worden. Bei den Männern hat Tomáš Babák die Trophäe gewonnen, der 24-Jährige spielt für den Bundesliga-Absteiger Bergischer SC, der in dieser Saison nur noch zweitklassig ist. Zur besten Handballerin des Landes wurde Iveta Luzumová vom Thüringer HC gewählt. Die 28-Jährige war eine der großen Stützen der tschechischen Handball-Damen bei der WM im Dezember in Deutschland.

Tomáš Babák gewann die Wahl zum ersten Mal, für Iveta Luzumová ist es die dritte Auszeichnung. Bei der Gala am Mittwochabend in Brno / Brünn erhielt Filip Jícha einen Ehrenpreis für seine Verdienste um den tschechischen Handball. Der 35-Jährige hat seine großartige Karriere im vergangenen Jahr beendet.