Hamáček und Babiš einigen sich auf Koalitionsvertrag

Die Vorsitzenden der Ano-Partei Andrej Babiš und der Sozialdemokraten Jan Hamáček haben sich am Montag auf den Entwurf eines Koalitionsvertrags geeinigt, der für die Sozialdemokraten akzeptabel ist. Hamáček sagte nach etwa einstündigen Verhandlungen im Abgeordnetenhaus, es seien alle Garantien gelöst worden, die die Sozialdemokraten im Vertrag verankert haben wollten. Er hat vor die Parteiführung am Freitag mit dem Koalitionsvertragsentwurf bekannt zu machen. Babiš präzisierte den Inhalt des Vertrags nicht. Er sagte, dass die Ano-Abgeordneten damit zufrieden sein sollten.

Babiš schloss nicht aus, dass die Ano-Partei in das neue Kabinett einige andere Minister nominieren könnte. Er lehnte es jedoch ab, konkrete Ressorts zu nennen.