Grippewelle flaut ab

Die Grippe-Epidemie in Tschechien verliert allmählich an Kraft. In der vergangenen Woche ist die Zahl der Grippepatienten auf 1923 pro 100.000 Einwohner gefallen, wie die zuständigen Behörden am Wochenende mitteilten. Davor waren es noch 1984 pro 100.000 Einwohner.

Entwarnung gibt es jedoch nicht in allen Regionen, örtlich liegt die Zahl der Grippekranken immer noch bei über 2000 je 100.000 Einwohner. Vergangenes Jahr endete die jährliche Grippewelle bereits im Februar. Im Schnitt ist eine Grippe-Epidemie in sechs bis acht Wochen ausgestanden.