Gesundheitszustand des Breitmaulnashorns hat sich in Kenia verschlechtert

Der Gesundheitszustand des letzten lebenden nördlichen Breitmaulnashorns Sudan hat sich bedeutend verschlechtert. Der Bulle hat eine Infektion am Fuß. Dies teilte eine Sprecherin des Zoo im ostböhmischen Dvůr Králové am Donnerstag mit.

Der 47-jährige Bulle, der dem tschechischen Zoo gehört, lebt seit 2009 im OI-Pejeta-Reservat in Kenia. Den Experten zufolge besteht keine große Hoffnung auf eine Verbesserung des Gesundheitszustands des Tiers.