Gericht kippt Fahrverbot für Uber in Brünn nicht

Für den Laien-Taxidienst Uber heißt es in Brno / Brünn nicht Freie Fahrt. Das Obergericht in Olomouc / Olmütz hat einen Beschluss der Stadt bestätigt, der dem Unternehmen die Leistung von Fahrtdiensten verboten hatte. Vorhergehende Informationen des Tschechischen Fernsehens, das Gericht hätte das Fahrverbot gekippt, bestätigten sich nicht. Man habe nur einen Teil des Fahrverbots aufgeweicht, bei dem es über die Verwendung des Dienstes Uber durch ein bereits bestehendes Taxi-Unternehmen genehmigt hat, so das Olmützer Obergericht in einer Verlautbarung.