Gemeinnützige Organisation des Jahres gekürt

Literatur für Kinder, Palliativmedizin und häusliche Gewalt – in diesen Bereichen tätige Organisationen wurden in diesem Jahr für ihre gemeinnützige Arbeit ausgezeichnet. Den Titel Gemeinnützige Organisation des Jahres hat die Stiftung für die Entwicklung der Zivilgesellschaft am Montag vergeben.

Konkret gingen die Preise an die Initiative „Tschechien liest seinen Kindern“, die Organisation Acorus für ihre Arbeit mit Opfern häuslicher Gewalt und das mobile Hospiz „Vysočina“ aus Nové Město na Moravě. Einen Sonderpreis erhielt weiterhin das Hospiz hl. Jan N. Neumann in Prachatice.