Gedenken an Holocaust-Opfer in tschechischen Städten

In 16 tschechischen Städten ist am Donnerstag der Opfer des Holocaust gedacht worden. An öffentlichen Orten wurden dabei die Namen der von den Nazis Ermordeten verlesen. Anlass war der israelische Gedenktag an die Shoah.

In Tschechien wird das Gedenken jedes Jahr vom Institut der Theresienstädter Initiative organisiert.