Fußball: Tschechien fällt in Fifa-Rangliste auf 58. Platz zurück

Tschechiens Fußballer werden im internationalen Ranking nur noch unter „ferner liefen“ geführt. In der aktuellen Fifa-Weltrangliste sind sie auf den 58. Platz abgerutscht. Das ist ein Absturz um weitere achtzehn Ränge und die schlechteste Platzierung seit 1994. Nach der Teilung der Tschechoslowakei waren sie vor 23 Jahren auf den 67. Rang eingestuft worden. Seitdem war der 47. Platz im Jahr 2011 die schlechteste Platzierung.

Der Absturz begann im vorigen Jahr, in dem die tschechischen Fußballer nur zwei offizielle Länderspiele gewonnen haben – in der Vorbereitung gegen Russland und das WM-Qualifikationsspiel mit Norwegen. Zu Beginn des Jahres 2016 lagen sie noch auf dem 25. Rang. In diesem Jahr hat Tschechien nur in San Marino gewonnen, die jüngsten Pleiten gegen Deutschland und Nordirland zogen ein weiteres Abrutschen nach sich. Mittlerweile liegen Länder wie Burkina Faso Saudi Arabien, Marokko oder Haiti vor Tschechien. Die Fifa-Rangliste wird von Deutschland angeführt.