Fußball: Tschechien bei 0:4 gegen Australien nur Sparringspartner

Die tschechische Fußball-Nationalmannschaft hat am Freitag das Länderspiel gegen WM-Teilnehmer Australien im österreichischen St. Pölten mit 0:4 verloren. Es war die höchste Niederlage, die ein tschechisches Team je quittiert hat. Vor 33 Jahren unterlag letztmalig die tschechoslowakische Mannschaft mit vier Toren Unterschied.

Zwei Tore für die siegreichen Australier schoss Bundesliga-Profi Mathew Leckie, der wie Vladimír Darida bei Hertha BSC spielt. Den dritten Treffer erzielte Andrew Nabbout, den 0:4-Endstand besorgte Innenverteidiger Jakub Jugas durch ein Eigentor. Am kommenden Mittwoch haben die Schützlinge von Nationaltrainer Karel Jarolím die Chance auf Wiedergutmachung. Dann treffen sie erneut in Österreich auf Nigeria, einen weiteren WM-Teilnehmer. Gegen Australien waren die Tschechen allerdings nur ein willkommener Sparringspartner.