Fußball: Slavia Prag gewinnt tschechischen Landespokal

Slavia Prag hat den tschechischen Fußball-Landespokal gewonnen. Die Hauptstädter besiegten im Finale des sogenannten MOL-Cups am Mittwochabend in Mladá Boleslav / Jungbunzlau den FK Jablonec mit 3:1. Zwei Tore für Slavia erzielte der Stürmer Stanislav Tecl, einen Treffer steuerte Mittelfeldspieler Miroslav Stoch bei.

Für Slavia Prag ist es der erste Pokalgewinn seit 16 Jahren. Als Pokalsieger ist der Verein damit sicher für die Gruppenphase der Europa League qualifiziert. Derzeit belegt Slavia jedoch den zweiten Platz in der Liga, der zur Teilnahme an der Qualifikation zur Champions League berechtigt. Sollte es dabei bleiben, würde der Meisterschaftsdritte direkt in der Europa League spielen.