Exporteure befürchten Rezession

Ganze drei Viertel der tschechischen Exporteure befürchten in spätestens zwei Jahren eine Rezession. Dies geht aus einer Umfrage des Verbandes der Exporteure und der Raiffeisenbank hervor, die am Montag vorgestellt wurde. Vor allem liege das an protektionistischen Tendenzen in der Weltwirtschaft und der starken Krone, so heißt es in der Studie.

Die schlechte Stimmung bei den ausführenden Firmen steht dabei ganz im Gegensatz zu den Gesamterwartungen der Wirtschaft. Demnach dürfte das Bruttoinlandsprodukt in den kommenden zwei Jahren steigen oder zumindest stabil bleiben, so eine Analystin der Raiffeisenbank.