Ex-Juventus-Star Nedvěd plant Comeback in tschechische Amateurliga

Der ehemalige Weltfußballer Pavel Nedvěd will noch einmal für seinen ersten Verein auf dem Rasen stehen. Man kehre dahin zurück, wo man eigentlich angefangen habe, sagte der Ex-Profi dem tschechischen Rundfunk am Montag. Er sei seit einiger Zeit beim tschechischen Amateurverein FK Skalná registriert, wo er seine Karriere als Fünfjähriger begonnen hatte. Wegen seiner Verpflichtungen als Vizepräsident von Juventus Turin habe er noch keine Zeit für ein Spiel gehabt. „Ich hoffe, dass es im Frühjahr klappt - dass wir uns zeitlich so abstimmen, um wenigstens eine Partie spielen zu können“, sagte Nedvěd.   Seine aktive Karriere hatte Nedvěd im Jahr 2009 nach acht Jahren bei Juventus beendet. Frühere Stationen waren unter anderem TJ Škoda Pilsen, Sparta Prag und Lazio Rom.