Eisschnelllauf: Sáblíková wird Dritte über 5000 Meter in Stavanger

Eisschnellläuferin Martina Sáblíková ist beim Weltcuprennen über 5000 Meter im norwegischen Stavanger am Sonntag auf den dritten Platz gelaufen. Für die dreifache Olympiasiegerin war es der erste Podiumsplatz in dieser Saison. Die 30-jährige Tschechin kämpft weiter mit Rückenproblemen und war in den vergangenen Tagen zudem erkältet gewesen.

Überraschende Siegerin in Stavanger wurde Claudia Pechstein, die mit 45 Jahren ihren 33. Weltcupsieg erkämpfte und auch die Teilnahme an den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang erkämpfte. Zweite wurde die Kanadierin Ivanie Blondin.