Eisschnelllauf: Sáblíková nimmt an EM nicht teil

Martina Sáblíková wird an der bevorstehenden Eisschnelllauf-EM in Kolomna nicht teilnehmen. Die dreimalige Olympiasiegerin will sich auf die olympischen Winterspiele in Pyeongchang konzentrieren.

Einer der Gründe sei, dass sie sich wegen Problemen mit dem Rücken nicht vorbereiten konnte, sagte Sáblíková am Dienstag. Sie habe sich nach Konsultationen mit dem Trainer und mit den Ärzten entschieden, dass es vernünftig wäre, bei der EM nicht zu starten.