Eishockey: Tschechiens Teams sieglos in Hinspielen des CHL-Halbfinals

In den Hinspielen der Halbfinals zur Champions Hockey League (CHL) im Eishockey sind die beiden tschechischen Vertreter am Dienstagabend sieglos geblieben. Der HC Oceláři Třinec hat auswärts beim finnischen Club JYP Jyväskylä mit 2:4 verloren. Die Mannschaft von Bílí Tygři Liberec trennte sich zu Hause vom schwedischen Spitzenteam Växjö Lakers 1:1 unentschieden.

Die Rückspiele werden am kommenden Dienstag in Třinec und Växjö ausgetragen. Im vergangenen Jahr erreichte mit Sparta Prag erstmals eine tschechische Mannschaft das Finale der CHL.