Eishockey: Tschechiens Teams erzielen Sieg, Remis und Niederlage in CHL

Die Hinspiele des Viertelfinals der Champions Hockey League (CHL) im Eishockey haben die drei tschechischen Vertreter am Dienstagabend mit gemischtem Erfolg gemeistert. Der HC Oceláři Třinec hat zum fünften Mal in Folge gegen ein schwedisches Team gespielt und dabei den vierten Sieg errungen. Gegen Brynäs Gävle gewannen die Schlesier vor eigenem Publikum mit 3:1. Tschechiens Titelträger HC Kometa Brünn erzielte auswärts beim finnischen Club JYP Jyväskylä ein wertvolles 3:3-Unentschieden. Nur die Mannschaft von Bílí Tygři Liberec hat verloren, mit 0:1 zu Hause gegen den Schweizer Verein ZSC Lions.

Die Rückspiele der K.o.-Runde der besten acht europäischen Teams finden am kommenden Dienstag statt.