Ein Jahr Registrierkassenpflicht

Vor einem Jahr wurde in Tschechien die Registrierkassenpflicht eingeführt. Sie betrifft mittlerweile 160.000 Unternehmer und Betriebe im Einzelhandel und im Gastgewerbe. Laut einer Schätzung des Verbandes der Hotels und Restaurants mussten wegen der Einführung elektronischer Registrierkassen nahezu zehn Prozent der Gastbetriebe schließen.

Die Finanzbehörden haben bisher rund 76.000 Betriebe kontrolliert und dabei in 4000 Fällen Strafen ausgesprochen. Mit den elektronischen Registrierkassen wird jede Einnahme des jeweiligen Betriebs unmittelbar auch dem Finanzamt bekannt. Das soll den Steuerbetrug verhindern.