Diesjähriger Mai war wärmster Wonnemonat seit 58 Jahren

Der diesjährige Mai war der wärmste Wonnemonat in Tschechien seit dem Jahr 1961, als die Meteorologen hierzulande begonnen haben, das Wetter regelmäßig aufzuzeichnen. Den vorläufigen Daten zu Folge wurde im vergangenen Monat eine durchschnittliche Temperatur von 16,2 Grad Celsius gemessen. Das ist um 3,2 Grad mehr als der von 1981 bis 2010 ermittelte Normalwert für den Monat Mai.

Die bisher wärmste Maienzeit wurde im Jahr 2002 registriert, die Durchschnittstemperatur war damals um 0,8 Grad kühler als in diesem Jahr. Wie die Meteorologen am Freitag auf ihrer Internetseite veröffentlichten, ist auch der April 2018 der heißeste vierte Kalendermonat seit 58 Jahren gewesen.