Deutscher Botschafter in Prag beendet Amtszeit am Mittwoch und geht zur Nato

Arndt Freytag von Loringhoven beendet am Mittwoch seine Amtszeit als deutscher Botschafter in der Tschechischen Republik. Der 59-Jährige hatte diese Funktion im September 2014 angetreten. Am Dienstag wurde er zum Abschied von Premier Bohuslav Sobotka (ČSSD) empfangen. Der Sozialdemokrat dankte dem Botschafter für dessen Tätigkeit und versicherte, dass sie zur weiteren Stärkung der tschechisch-deutschen Beziehungen beigetragen habe. Freytag von Loringhoven wird nun erster Geheimdienst-Chef der Nato. Der frühere Vizepräsident des Bundesnachrichtendienstes wurde am Freitag von Generalsekretär Jens Stoltenberg für den neuen Posten ausgewählt. Er soll ihn bis Jahresende antreten.