ČSÚ: Inflation stieg im Jahr 2017 um 2,5 Prozent

Die Verbraucherpreise in Tschechien sind im vergangenen Jahr um 2,5 Prozent gestiegen. Das sei die größte Inflationsrate in den zurückliegenden fünf Jahren, gab das Tschechische Statistikamt (ČSÚ) am Mittwoch bekannt.

Im Jahr 2016 lag die Inflationsrate lediglich bei 0,7 Prozent. Die merklich höhere Inflation im Jahr 2017 sei vor allem auf die Preiserhöhungen bei Lebensmitteln und nichtalkoholischen Getränken zurückzuführen, bemerkten die Statistiker.