Bürgerdemokrat Fiala kandidiert nicht für Abgeordnetenhaus-Vorsitz

Bürgerdemokraten-Chef Petr Fiala wird nicht für den Vorsitz im Abgeordnetenhaus kandidieren. Angesichts der Unterstützung für den Kandidaten der Partei Ano sei eine Gegenkandidatur gegenstandslos, sagte Fiala am Mittwoch nach Beratungen mit drei weiteren konservativen Parteien (Top 09, Christdemokraten und Stan).

Die Ano als Wahlsiegerin hat Radek Vondráček als Chef der Parlamentskammer vorgeschlagen. Für den bisherigen stellvertretenden Abgeordnetenhaus-Vorsitzenden scheint eine Mehrheit bereits sicher. Außer der Ano wollen auch die Kommunisten, die rechtsradikale SPD und die Piraten Vondráček ihre Stimmen geben.