Buchmesse „Svět knihy“ geht mit Besucherrekord zu Ende

Die internationale Buchmesse „Svět knihy“, die am Sonntag in Prag zu Ende gegangen ist, meldet einen Besucherrekord. Insgesamt 46.000 Interessenten haben die 24. Auflage des Literaturfestivals besucht.

Insgesamt haben sich 404 Aussteller aus 22 Ländern auf dem Prager Messegelände Výstaviště präsentiert. Schwerpunkte der Buchmesse waren Comics und die Umbrüche des 20. Jahrhunderts. Gastland war Israel.