Nachrichten Böcklin-Bild in Třebíč wiedergefunden und restauriert

01-12-2016 16:43 | Till Janzer

Ein Porträtbild des Schweizer Malers Arnold Böcklin ist nach Jahrzehnten wieder aufgetaucht. Das Werk von 1879 lagerte im Magazin eines Museums in Třebíč. Darauf abgebildet ist ein junger Spross der Adelsfamilie Salm-Reifferscheidt. Das Bild wurde nun restauriert und soll ab Mitte Dezember bei einer Ausstellung der Mährischen Galerie in Brno / Brünn gezeigt werden. Wahrscheinlich handle es sich um das einzige Bild Böcklins, das auf tschechischem Boden entstanden sei, erläuterte Ausstellungskurator Petr Tomášek. Nach dem Zweiten Weltkrieg gelangte das Bild in das Magazin des Museums der Böhmisch-Mährischen Höhe in Třebíč, dort wurde es aber nicht inventarisiert.

Artikel bookmarken

Den täglichen Nachrichtenüberblick finden Sie ab ca. 20:00 Uhr hier.

Alle Artikel

Literaturveranstaltung Knihex propagiert kleine Verlage

03-12-2016 18:22 | Markéta Kachlíková

Unter dem Namen Knihex wird an diesem Wochenende in Prag eine zweitägige Veranstaltung für Verleger und Leser ausgetragen. Ziel des Treffens ist es, auf kleine und mittlere Buchverlage und ihre Produktion aufmerskam zu machen und ihre Tätigkeit zu fördern. Insgesamt 40 Verleger nehmen daran teil. Im Rahmen des Begleitprogramms werden unter anderem Lesungen, Theater- und Musikvorstellungen, aber auch etwa ein Buchbinder- und ein Linolschnittworkshop angeboten. 

Wetter am Sonntag: sonnig und kalt

03-12-2016 18:07 | Markéta Kachlíková

Am Sonntag ist es überwiegend sonnig. Am Morgen kann es stellenweise auch trüb durch gefrierenden Nebel oder tief hängende Wolken sein. Die höchsten Tagestemperaturen steigen auf -2 bis +2 Grad Celsius. 

Polizei plant neue Zentrale im Wert von 118 Millionen Euro

03-12-2016 18:07 | Markéta Kachlíková

Die Tschechische Polizei plant den Bau einer neuen Zentrale. Im neuen Gebäudekomplex im Prager Stadtteil Zbraslav sollen das Institut für Kriminalistik und die Nationale Zentrale für den Kampf gegen organisierte Kriminalität (NCOZ) ihren Sitz haben. Die Projekt- und Baukosten sollen sich laut Schätzungen auf 2,6 Milliarden Kronen (96,3 Millionen Euro) belaufen. Weitere 600 Millionen Kronen (22,2 Millionen Euro) werden in die Ausstattung moderner kriminaltechnischer Labors investiert. Das neue Areal soll von 2018 bis 2022 gebaut werden, dem Plan muss aber zuerst die Regierung zustimmen. Darüber hat die Presseagentur ČTK berichtet. 

Tschechien entsendet im kommenden Jahr 110 Soldaten nach Litauen

03-12-2016 17:07 | Markéta Kachlíková

Tschechien wird etwa 110 Soldaten Anfang kommenden Jahres nach Litauen entsenden. Mitglieder des leichten motorisierten Bataillons aus Bučovice / Butschowitz sollen dort an Militärübungen „Training Bridge 2017“ teilnehmen. Dies teilte ein Sprecher des Generalstabs der Tschechischen Armee am Samstag mit. Auf die gemeinsamen Übungen haben sich die drei Baltikum-Länder und die vier Visegrad-Staaten im September geeinigt, und zwar wegen der Befürchtungen vor Russland nach der Annexion der Krim und angesichts der Entwicklung in der Ostukraine. 

Gewerbetreibende protestieren in Prag gegen Registrierkassenpflicht

03-12-2016 16:13 | Markéta Kachlíková

Mehrere hundert Menschen haben am Samstag auf dem Wenzelsplatz in Prag gegen die Einführung der Registrierkassenpflicht demonstriert. Die Protestkundgebung wurde vom tschechischen Verband der Unternehmer und Manager veranstaltet. Die Pflicht ist hierzulande am 1. Dezember zunächst für Unternehmen in der Gastronomie in Kraft getreten. Sie sei ein Instrument der Willkür des Staates und der Bespitzelung von Gewerbetreibenden, hieß es bei der Protestkundgebung. 

Biathlon-Weltcup: Koukalová auf Platz drei im Sprint

03-12-2016 16:03 | Markéta Kachlíková

Gabriela Koukalová hat am Samstag im Sprint den Platz drei erreicht. Die tschechische Biathletin blieb ohne Fehler und sicherte sich mit einem Rückstand von 20 Sekunden hinter der Siegerin Marie Dorin-Habert aus Frankreich den ersten Podestplatz im Weltcup. Schneller als Koukalová war im schwedischen Östersund noch Kaisa Mäkäräinen aus Finnland. 

Sozialdemokratische Partei- und Regierungschefs Europas tagen in Prag

03-12-2016 11:26 | Markéta Kachlíková

Wirtschaftswachstum und Prosperität sowie die Sicherheit, das sind laut dem tschechischen Premier Bohuslav Sobotka (ČSSD) die Prioritäten der Europäischen Union in der nächsten Zukunft. Er sprach sich dafür aus, dass der Lebensstandard in einigen EU-Staaten gehoben und das Niveau der reicheren EU-Länder erreicht werden. Sobotka sagte dies beim Treffen sozialdemokratischer Partei- und Regierungschefs aus ganz Europa am Freitag in Prag. An der Ratssitzung der Sozialdemokratischen Partei Europas, die am Samstag zu Ende geht, nahmen unter anderem der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel und der Vorsitzende der britischen Labour-Partei Jeremy Corbyn sowie der Präsident der Sozialdemokratischen Partei Europas (SPE) Sergei Stanishev teil. 

Eisschnelllauf: Sáblíková gewinnt zweites Weltcuprennen über 3000 Meter

02-12-2016 17:16 | Markéta Kachlíková

Eisschnellläuferin Martina Sáblíková hat auch das dritte Weltcuprennen über 3000 Meter gewonnen. In Astana siegte sie in der Zeit von 4:02,90 Minuten und verwies Anna Jurakowa aus Russland auf den zweiten Platz. Sáblíková hat somit ihre Spitzenposition der Weltcupserie auf den Langstrecken gefestigt, in der im letzten Jahrzehnt eindeutig dominiert. In dieser Saison hatte die tschechische Dreifach-Olympiasiegerin bereits die 3000-Meter-Rennen im japanischen Nagano und im chinesischen Charbin für sich entschieden. 

Brand im Amazon-Logistikzentrum

02-12-2016 16:13 | Markéta Kachlíková

Im Amazon- Logistikzentrum in Dobrovíz bei Prag ist am Donnerstag ein Brand ausgebrochen. Die Feuerwehr musste etwa 2200 Personen evakuieren. Beim Unglück entstand der Schaden in Höhe von 3 Millionen Kronen (111.000 Euro). Die Brandursache wird derzeit ermittelt, eine Brandstiftung ist nicht ausgeschlossen. Laut einem Unternehmenssprecher arbeitet das Logistikzentrum am Freitag wieder reibungslos. 

Das Wetter am Samstag, 3. Dezember

02-12-2016 14:35 | Markéta Kachlíková

Am Samstag ist es in Tschechien heiter, im Nordosten bewölkt mit Schneeschauern. Die Tageshöchsttemperaturen liegen bei -1 bis +3 Grad. In Höhenlagen um 1000 Meter -3 Grad Celsius, in den mährischen Gebirgen Jeseníky / Altvatergebirge und Beskydy / Beskiden bis -6 Grad. 

Nicht verpassen

Meistgelesen

Archiv

Dezember 2016

MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031

November 2016

MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930

Oktober 2016

MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31

Komplettes Archiv

Ähnliche Artikel

mehr...

Aktuelle Sendung in Deutsch