Biathlon-Star Koukalová litt jahrelang unter schweren Essstörungen

Biathlon-Star Gabriela Koukalová hat jahrelang unter schweren Essstörungen gelitten. Dies hat die 28-jährige Sportlerin in ihrer neu erschienenen Biographie bekannt. Die Probleme begannen demnach mit 17 Jahren. Laut den Ärzten handelte es sich zunächst um Anorexie, später eher um Bulimie. Erst vor der Saison 2015/16 habe sie die Essstörungen überwinden können, schreibt Koukalová. In der Saison holte sie die große Kristallkugel für den Sieg im Gesamtweltcup.

Vor kurzem hat die Biathletin auf unbestimmte Zeit ihre aktive Karriere unterbrochen. Der Grund sind anhaltende Probleme mit der Wadenmuskulatur. Koukalová hatte deswegen bereits in der vergangenen Saison pausiert, im Februar verpasste sie die Teilnahme an den Olympischen Spielen in Pyeongchang.