Basketball: Teams aus Nymburk und Opava haben deutsche Gruppengegner

In der Basketball Champions League der Männer haben die beiden tschechischen Vertreter aus Nymburk / Nimburg und Opava / Troppau in der Gruppenphase unter anderem zwei deutsche Bundesligisten zum Gegner. Opava trifft in der Gruppe B auf die Telekom Baskets Bonn, Nymburk in der Gruppe C auf Brose Bamberg.

ČEZ Basketball Nymburk ist der tschechische Serienmeister der Gegenwart. In diesem Frühjahr holten die Mittelböhmen ihren 15. Titel in Folge. In der Champions League der vergangenen Saison scheiterten sie im Achtelfinale nur um einen Korb am späteren Cupgewinner AEK Athen. In der neuen Saison haben sie die Chance auf eine Revanche, denn auch die Griechen wurden ihnen am Mittwoch im schweizerischen Mies in Gruppe C hinzugelost.

Mit den Basketballern aus Pardubice hat sogar ein dritter tschechischer Klub die Chance auf die Teilnahme an der Champions League. Dazu müssen die Ostböhmen jedoch die vorherige Qualifikation überstehen.