Babiš verhandelt mit südkoreanischem Minister über Ausbau der Atomkraftwerke

Über die Möglichkeiten des Ausbaus der weiteren Blöcke von Atomkraftwerken in Tschechien verhandelte Andrej Babiš am Freitag mit dem südkoreanischen Handelsminister Paik Ungyu. Darüber informierte die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap am Sonntag. Der südkoreanische Minister bewarb sich bei Babiš als dem künftigen tschechischen Premierminister der Yonhap zufolge um Unterstützung für südkoreanische Firmen.

Babiš teilte am Sonntag gegenüber der tschechischen Nachrichtenagentur ČTK mit, dass die Südkoreaner Technologien vorstellten und dass sie angeblich mit dem tschechischen Energiekonzern ČEZ verhandeln.