Babiš klagt gegen Twitter-Gruppe „Šuman“

Das Fass sei übergelaufen – so kommentierte Ex-Finanzminister und Ano-Parteichef Andrej Babiš seine Klage gegen die anonyme Twitter-Gruppe „Šuman“. Zuvor hatte die Gruppe angebliche Bankdokumente veröffentlicht, die Babis als Eigentümer des umstrittenen Luxus-Ressorts „Storchennest“ belegen sollen.

Die Gruppe „Šuman“ hatte einige politische Krisen ausgelöst, indem sie Mitschnitte von Gesprächen Babišs mit Journalisten veröffentlichte. Unter anderem ging es dabei um vertrauliche Polizeiakten.

Wegen dem Fall um das Luxusressort „Storchennest“ hat das Abgeordnetenhaus die Immunität von Andrej Babiš aufgehoben. Gegen ihn wird wegen mutmaßlichen Betrugs mit EU-Fördergeldern ermittelt.