Außenminister verleiht Gratias-Agit-Preise

Elf Persönlichkeiten und drei Organisationen aus dem Ausland sind dafür ausgezeichnet worden, dass sie sich um den guten Namen der Tschechischen Republik verdient gemacht haben. Außenminister Martin Stropnický (Partei Ano) übergab am Freitag in Prag den sogenannten Preis Gratias Agit. Zu den Geehrten gehörte auch der deutsche Germanist Hartmut Binder.

Außerdem wurden auch drei noch lebende russische Dissidenten ausgezeichnet, die auf dem Roten Platz in Moskau gegen den Einmarsch der Warschauer-Pakt-Truppen im August 1968 protestiert hatten. Stropnický hob in seiner Rede den Mut der Russen hervor, sie seien vom sowjetischen Staat hart dafür bestraft worden. Weitere Preise gingen an Vertreter von im Ausland lebenden Tschechen.