Ausgaben für Online-Reklame im vergangenen Jahr gestiegen

Die Ausgaben für Online-Reklame sind im vergangenen Jahr um drei Prozent gestiegen. Der Gesamtwert lag bei rund 15 Milliarden Kronen (550 Millionen Euro). Dies gab der tschechische Verband für Entwicklung des Internets bekannt. Für dieses Jahr sagt der Verband einen Anstieg um 11 Prozent voraus.

Das Internet hat am Reklamemarkt hierzulande etwa 20 Prozent Anteil. Den größten Batzen stellt die Fernsehwerbung mit 45 Prozent und einem Gesamtumsatz von 35,5 Milliarden Kronen (1,31 Milliarden Euro). Anzeigen in Printmedien wurden im vergangenen Jahr mit einer Summe von 17,9 Milliarden Kronen (660 Millionen Euro) geschaltet, dies entsprach 23 Prozent Marktanteil. Radiowerbung kam auf 6,4 Milliarden Kronen (237 Millionen Euro) und 8 Prozent Anteil am Markt.