Atomkraftwerk Dukovany außerplanmäßig vom Netz

Im Atomkraftwerk Dukovany ist der vierte Reaktorblock außerplanmäßig vom Netz genommen worden. Im älteren der beiden tschechischen Meiler sollen die Rohrleitungen im sekundären Kühlkreislauf kontrolliert werden, wie ein Sprecher des Akw am Freitag sagte. Zur Untersuchung wird erstmals eine neue Ultraschall-Methode eingesetzt.

Dukovany wurde zwischen 1985 und 1987 in Betrieb genommen. Ende 2015 kam es dort zu einer Affäre, weil Röntgenaufnahmen von Schweißnähten im Reaktor gefälscht worden waren. Das Kernkraftwerk deckt rund ein Fünftel des Stromverbrauchs in Tschechien.