Arbeitslosenrate in Tschechien sinkt auf 3,2 Prozent

Knapp 243.000 Menschen waren im April in Tschechien ohne Beschäftigung. Das ist die niedrigste Zahl seit August 1997, wie das zentrale Arbeitsamt am Donnerstag mitteilte. Die Quote sank damit auf 3,2 Prozent, im März hatte sie noch bei 3,5 Prozent gelegen.

Laut Wirtschaftsanalysten spiegeln sich im Rückgang der Erwerbslosenzahlen sowohl die gute Wirtschaftslage als auch saisonale Einflüsse. Für die kommenden Monate erwarten die Experten noch weniger Arbeitslose. Im Juni könnte die Quote unter zwei Prozent fallen, hieß es.