Arbeitslosenquote in Tschechien im Februar auf 6,3 Prozent gesunken

Die Arbeitslosenquote in Tschechien ist im Februar um einen Prozentpunkt auf 6,3 Prozent gesunken. Insgesamt wurden etwas mehr als 461.000 Arbeitslose registriert, teilte das nationale Arbeitsamt am Dienstag mit. Die Arbeitgeber boten demgegenüber im Februar fast 115.000 freie Arbeitsstellen an. Dies ist die höchste Zahl seit Oktober 2008. Führende Analysten des Landes sind sich einig, dass der Rückgang der Erwerbslosigkeit im Februar in erster Linie auf das weiter steigende Wirtschaftswachstum sowie auf den milden Winter zurückzuführen sei.