Analysten: Boom im tschechischen Einzelhandel hält an

Der Boom im tschechischen Einzelhandel wird voraussichtlich auch für den Rest des Jahres anhalten. Das starke Wirtschaftswachstum verknüpft mit der rekordverdächtig niedrigen Arbeitslosigkeit und den schnell wachsenden Löhnen werde das großzügige Konsumverhalten der Verbraucher weiter anheizen, behaupten führende Analysten.

Der Anstieg der Umsätze im Einzelhandel ist in Tschechien deutlich höher als in der Mehrzahl der anderen EU-Länder. Im August lag er (ohne Autos) bei 4,8 Prozent im Vergleich zu den Umsätzen im selben Monat des Vorjahres. Die relativ hohen Zuwächse bei den Einkommen der Verbraucher nutzte eine Reihe von Verkäufern zu Preisteuerungen. Im August erhöhten sich am meisten die Preise für Lebensmittel einschließlich Butter, zudem von Kraftstoff und pharmazeutischen Waren.