65 oder 67: Regierung will Obergrenze für Rentenalter festlegen

Die Regierung erwägt zwei Varianten für die Obergrenze des Alters, in dem man in die Rente geht. Diese liegen bei 65 und 67 Jahren. Das Kabinett will darüber Ende Juni entscheiden. Dies teilte Finanzminister Andrej Babiš (Ano) am Montag vor Journalisten mit. Das Rentenalter erhöht sich derzeit alljährlich um zwei Monate bei Männern und um vier Monate bei Frauen. Das Ministerium für Arbeit und Soziales schlägt nun vor, das Rentenalter mit 65 Jahren zu bestimmen und alle fünf Jahre umzuwerten. Das Finanzministerium stellt sich gegen die Obergrenze.