19 Bewerber für Präsidentenamt registriert

Für das Amt des tschechischen Staatspräsidenten werden bis zu 19 Personen kandidieren. Bis Dienstag 16 Uhr mussten sich die Bewerber dazu beim Innenministerium registrieren lassen. Am Dienstag hatte das Ressort noch von 18 Bewerbern gesprochen, die Zahl am Mittwoch aber auf 19 korrigiert.

Für die Zulassung zur Präsidentenwahl im Januar sind mindestens 50.000 Unterschriften von Bürgern nötig oder die Unterstützung von mindestens 20 Abgeordneten beziehungsweise 10 Senatoren. Die Namen der Kandidaten werden nach einer Überprüfung der Gültigkeit der Bewerbung am 24. November veröffentlicht.

Das Staatsoberhaupt wird hierzulande in einer Direktwahl bestimmt. Die erste Wahlrunde findet am 12. und 13. Januar 2018 statt.