17. November: Zeman nimmt nicht an Feiern teil

17. November: Zeman nimmt nicht an Feiern teil Tschechien begeht am 17. November den Tag des Kampfes für Freiheit und Demokratie. Aus diesem Grund finden zahlreiche Gedenk- sowie Kulturveranstaltungen statt. Staatspräsident Miloš Zeman bestätigte, genauso wie im vergangenen Jahr nicht an einer der Veranstaltungen teilzunehmen.

In der Vergangenheit ist es wiederholt zu Ausschreitungen am 17. November gekommen. Demonstranten bewarfen Präsident Zeman unter anderem mit Eiern, da sie nicht mit dessen Politik einverstanden waren.

An die Samtene Revolution von 1989 wird beim Festival der Freiheit erinnert. In den Prager Straßen wird ein Karnevalumzug mit dem Titel „Die samtene Kirmes“ zu sehen sein.