Retrofuturistischer Synthie-Pop und Rock´n´Roll

Beim Nachwuchs-Wettbewerb Czeching von Radio Wave siegte die Produzentin und Sängerin Zagami Jericho.

Zagami Jericho (Foto: Jiří Šeda, Archiv des Tschechischen Rundfunks)Zagami Jericho (Foto: Jiří Šeda, Archiv des Tschechischen Rundfunks) Insgesamt fünf Bands und Soloprojekte waren zum Czeching nominiert. Bei einem Konzert in der Garage des Funkhauses in Prag wurde vor kuruzem der Sieger bzw. die Siegerin ermittelt. Zagami Jericho erhielt die meisten Stimmen der Fachjury. Hinter dem Künstlernamen verbirgt sich die Prager Abiturientin Lenka Šimůnková. Im Studio ihres Vaters begann sie vor etwa drei Jahren, mit Synthie-Musik und Klängen zu experimentieren. Daraus ist in Eigenregie ein Album entstanden. Es heißt City Is My Church. In ihrer Elektro-Musik mischen sich Einflüsse von New Wave, Synthie-Pop, Chillwave, Vapor und Trap.

Zagami Jericho erhält nun die Chance, sich in Europa zu profilieren. Das schließt die Produktion eines Albums in einem professionellen Studio ein. Die Musik wird anschließend in all jenen Radios gespielt, die wie der Tschechische Rundfunk der Europäischen Rundfunkunion (EBU) angehören. Und last but not least ist damit ein Auftritt beim größten europäischen Showcase-Festival im niederländischen Groningen verbunden.

Jakub Kaifosz (Foto: Jiří Šeda, Archiv des Tschechischen Rundfunks)Jakub Kaifosz (Foto: Jiří Šeda, Archiv des Tschechischen Rundfunks) Ebenfalls erfolgreich waren Lazer Viking. Die Band siegte bei einer Abstimmung der Festival-Besucher über ihren Favoriten. Lazer Viking ist das Solo-Projekt von Jakub Kaifosz, dem exzentrischen Sänger der Wild Tides.

Für den Preis nominiert waren zudem der Brünner Musik-Produzent Leoš Hortl alias HRTL, der Synthie-Sounds von House bis Techno spielt, das Projekt WLW8 mit Dance Music bis Deep House sowie die Post-Rock-Band Cold, Cold Nights.